Tapetenwechsel im Vereinssaal

Noch knapp 3 Wochen bis zur Jahreshauptversammlung. Dank vieler fleißiger Hände geht es mit der Renovierung im Vereinssaal voran.

Update 18.03.17: Kosten- und Zeitplan eingehalten. Nach unserem heutigen Arbeitseinsatz, bei dem wieder viele Mitglieder anpackten, können wir die Fertigstellung unseres Winterprojekts „Vereinssaal“ melden. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

Ist ein Hausboot mit einem Sportboot gleichzusetzen?

Nach Ansicht des Berliner Verwaltungsgerichts vom Juni 2016, Urteil VG 10 K 336.15 besteht kein Unterschied zwischen einem Hausboot und einem Sportboot. Eine Steganlage wäre nach Ansicht des Gerichtes mit einem Parkplatz auf der Straße zu vergleichen. Für die Genehmigung von Steganlagen kann das erhebliche Auswirkungen auf den Sportbetrieb haben, wenn Bedingungen und Einschränkungen daran geknüpft werden. So kann z.B. ein Übernachtungsverbot im Hafen seitens der Behörde ausgesprochen werden. Es gibt hierzu bereits eine Stellungnahme vom Motoryachtverband Berlin e.V.

bootfun-logo-mit-datum-29x33Wer am Wochenende die Messe „Boot und Fun“ besucht, kann sich in Halle 2.2, am Stand des DMYV über das Thema informieren.
Wir werden als Vorstand die Diskussionen in den zuständigen Gremien weiter beobachten und informieren auf unserer Seite. 
Uwe Springborn (Vorsitzender)

Einschränkungen für den Wassersport auf dem Müggelsee

Der Müggelsee soll laut Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zum Landschafts- und Naturschutzgebiet „Müggelsee Köpenick“ deklariert werden. Welche Einschränkungen für Wassersportler und Bürger damit verbunden sind, kann im Entwurf des Verfahrens eingesehen werden:
Entwurf und Karten der geplanten Verordnung

Kritik des Bezirkssportbund Treptow-Köpenick e.V. – https://www.bsbtk.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X